Warning: Declaration of YOOtheme\Theme\Wordpress\MenuWalker::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /homepages/26/d613808135/htdocs/clickandbuilds/WP_TopinForm/wp-content/themes/yootheme/vendor/yootheme/theme-wordpress/src/MenuWalker.php on line 8

Sport in Corona-Zeiten? Sinn oder Unsinn?

Sporttreiben in Zeiten von Corona? Haben wir nicht gerade ganz andere Sorgen? Ist Sport aktuell überhaupt noch sinnvoll? Was ist eigentlich erlaubt und was geht nicht? Was solltest Du beachten und was sind absolute NoGos?

Wir alle werden gerade gefordert und zwar in vielerlei Hinsicht. Das Leben, das wir bisher gewohnt waren, steht Kopf und wir fühlen uns in unserer freien Entfaltung immer stärker eingeschränkt. Die durch das Covid-19-Virus angeordneten Einschränkungen treffen jeden persönlich und treffen jeden hart. Das Leben wirkt eng und wird zunehmend reglementiert. Die Reaktionen reichen von purer Ignoranz bis hin zu heller Panik.

 

Ist es überhaupt angebracht, sich in dieser Situation um das Thema Sport Gedanken zu machen?

 

Diese Frage möchte ich mit einem ganz entschiedenen “JA!” beantworten.

Für Viele von uns gehört der Sport zu unserem täglichen Leben dazu. In der Regel verbinden wir mit dem Sporttreiben irgendwelche Ziele. Die reichen von “gesund bleiben” über “Gewicht verlieren”, “Spaß haben”, “Freunde treffen”, “Stress abbauen”, bis hin zu ganz konkreten leistungsorientierten Zielen.

In der aktuellen Situation erleben wir, dass auch unsere Bewegungsfreiheit immer weiter eingeschränkt wird. Dinge, die bislang ganz normal waren, sind plötzlich verboten, wie der selbstverständliche Weg ins Fitnessstudio, auf den Fußballplatz, auf die Laufbahn. Training in Sportvereinen findet plötzlich nicht mehr statt und bezüglich des individuellen Trainings besteht eine große Unsicherheit. Was darf ich überhaupt noch?

 

Grundsätzlich möchte ich an dieser Stelle einmal betonen wie wichtig es ist, dass Du gerade jetzt weiterhin Sport treibst.

Was wir dringend benötigen ist ein starkes Immunsystem. Und hierfür ist Bewegung einfach unglaublich wichtig! Das muss kein Hochleistungssport sein, aber gerade Menschen, die ein gewisses Maß an Bewegung gewohnt sind, sollten hiermit unbedingt weitermachen. Aber auch Menschen, die sich eher wenig bewegen, sollten jetzt versuchen Bewegung in ihren Alltag zu integrieren.

Das kann eine Lauf- oder Walkingrunde oder auch ein leichtes Krafttraining sein. Das Wetter lädt gerade dazu ein sich nach draußen zu begeben und sich zu bewegen. Du tankst dabei Licht und Sauerstoff, produzierst das vom Körper so dringend benötigte Vitamin D und bringst Dein Immunsystem ordentlich auf Trab. Zusätzlich baust Du mit Bewegung Stress ab, den wir in der aktuellen Situation in deutlich größerem Maße als normal verspüren.

 

Was Du dabei allerdings auf keinen Fall tun solltest:

  • Unterlasse es, Dich mit Deinen Freunden und Trainingspartnern in größeren Gruppen zu treffen und zu sporteln. Bewege Dich alleine oder mit maximal einem Trainingspartner!
  • Vermeide es, Dich in geschlossenen Räumen mit Deinen Trainingspartnern zu verabreden. Trefft Euch draußen für eine Laufrunde oder ein Krafttraining auf der Wiese.
  • Halte Abstand! Verzichte auf  eine Umarmung oder ein High-Five zur Begrüßung und auf ein eng umschlungenes Beweisfoto am Ende des Trainings! Halte einen Mindestabstand von zwei Metern und ein freundliches Lächeln zur Begrüßung reicht in jedem Fall aus und zaubert auch Deinem Gegenüber ein Lächeln ins Gesicht.

 

Obwohl die Regeln ziemlich klar sind, ist die Unsicherheit bei vielen Sportlern dennoch recht groß.

 

Mir stellt sich nun die Frage, was kann ich als Trainerin leisten um Dich zu unterstützen? Ist es doch Ziel meiner täglichen Arbeit Dich gesund und fit zu halten. Und ist genau das aktuell nicht wichtiger denn je?

 

Ich werde versuchen, Dich  auf meinen Socialmedia-Kanälen regelmäßig mit Informationen und Trainingstipps zu versorgen und auch, Dich durch ein gewohnt enges und individuelles persönliches Coaching zu betreuen.

Online-Live-Coaching

Um Sportler weiterhin betreuen, motivieren und coachen zu können, ist für mich aktuell das Online-Live-Coaching das Mittel der Wahl, bei dem wir in gewohnter 1-zu-1-Konstellation gemeinsam trainieren können. Die Möglichkeiten reichen von einem Lauftraining, über ein konzentriertes Krafttraining bis hin zu individuellen Coachings, ganz auf die Bedürfnisse der Sportler zugeschnitten.

Die Vorteile liegen darin, dass wir unser Training weiterführen können, Ziele weiterhin im Fokus behalten, in den Coachings einen Moment lang einfach mal an etwas anderes denken, als an die beunruhigende Situation, in der wir uns gerade befinden und unsere Fitness beibehalten können. In Zeiten von Corona ist gerade das ein hohes Gut!

Mit dieser Form des Trainings minimieren wir die direkten persönlichen Kontakte und tragen einen kleinen Teil dazu bei die Infektionsketten zu unterbrechen.

 

Ich werde in den nächsten Wochen versuchen Dich zu unterstützen und zu motivieren auch weiterhin Sport zu treiben. In meinen Storys und Posts auf Instagram und Facebook werde ich Dich alle paar Tage informieren und anregen Dich zu bewegen. Auch auf meiner Website werden die Beiträge zeitnah zu sehen sein.

 

Wenn Dir Themen ganz besonders am Herzen liegen, dann lass es mich wissen, dann werde ich darauf ganz konkret eingehen.

Bleib fit und gesund und pass auf Dich auf!

 

Wenn Du weiterhin mit aktuellen Beiträgen auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann melde Dich hier für meinen Newsletter an: https://andrea-vonhorn.de/newsletter-anmeldung/

 

 

Coaching, Corona, Covid-19, fitbleiben, gesundbleiben, Immunsystem, Krafttraining, Lauftraining, Online-Live-Coaching, Personaltraining, Sport, Training, weitermachen